2 Denken in Systemen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

Die Fähigkeit, komplexere Systeme und Sachverhalte zu strukturieren, herunter zu brechen und damit transparent zu machen und gedanklich zu begreifen, ist eine Grundvoraussetzung, um Projekte zu strukturieren und zu planen. Das Systemdenken, ein Aspekt des Systems Engineering, wird in der Definition von Scheuring nicht zu den primären Projektmanagement-Themen gezählt. Dazu gibt es eigenständige Werke, insb. Systems Engineering, Verlag Industrielle Organisation (siehe Literaturhinweise). Die Grundzüge des Systemdenkens werden hier dennoch dargestellt.